Beiträge von Ercan Ayboga

Ökologische Diskussionen und Praxis im kurdischen Freiheitskampf

Ökologische Zerstörung und Ausbeutung in Kurdistan Mit der flächendeckenden Einführung des Kapitalismus in Kurdistan in den 1950er Jahren kam es zu einer systematischen und zerstörerischen Ausbeutung der Natur. Die vier kolonialistischen Staaten – Türkei, Iran, Irak und Syrien – begannen, große Energie-, Bergbau-, Landwirtschafts-, Infrastruktur- und andere Investitionsprojekte zu planen,…
Menü